wissenschaftliche Projekte

seit Juni 2017. sprachvergleichende Studie der cyclic gesture (Englisch, Farsi und Deutsch) zusammen mit Laura Hirrel (University of New Mexico, USA).

seit Mai 2017. interdisziplinäre Studie zu sprachlich-gestischen Praktiken im Zweitspracherwerb, zusammen mit Jana Bressem und Uta Großmann (TU Chemnitz).

2009-2012. Post-Doc und Co-Leitung des Teilprojekt „Bedeutungsemergenz in Sprache und Geste“, das dem BMBF Verbundprojekt Körpersprache von Bewegung und Tanz: Bedeutungsemergenz, Versprachlichung und therapeutische Nutzung angehört.

2006-2010 Mitarbeiterin im interdisziplinären Forschungsprojekt Towards a grammar of gesture: evolution, brain, and linguistic structures, gefördert von der VolkswagenStiftung.

  • verantwortlich für die Entwicklung eines linguistischen Annotationssystems für Gesten (LASG), zusammen mit Jana Bressem
  • verantwortlich für die Teilprojekte Gestural modes of representation in human primates and Structures of meaning and reference: Referential gestures: how the concrete becomes abstract

Organisation wissenschaftlicher Aktivitäten

Seit Februar 2018. Leitung des Viadrina Gesture Center.

07/2018. Panelorganisation „The Diversity of Recurrency: Recurrent gestures across cultures“ auf der 8. Konferenz der Internationalen Gesellschaft für Gestikforschung, ISGS 8, mit Jana Bressem und Simon Harrison.

11/2017. Organisation des 4. internationalen Workshops „Mapping multimodal communication” (MaMuD 4), zusammen mit Cornelia Müller, Dorothea Horst und Lena Hotze.

07/2012. Panelorganisation „Gestures and their relation to speech and sign” (zusammen mit  Jana Bressem und Simon Harrison) auf der 5. Konferenz der Internationalen Gesellschaft für Gestenforschung (ISGS).

01/2011-01/2018. Organisation des Viadrina Gesture Center der Europa-Universität Viadrina.

07/2010. Panelorganisation „Towards a grammar of gesture“ (zusammen mit Jana Bressem, Cornelia Müller, Susanne Tag und Sedinha Teßendorf).

04/2009 – 11/2010. Leitung des Organisationsteams der 4. Konferenz der Internationalen Gesellschaft für Gestenforschung (ISGS) in Frankfurt (Oder), „Gesture, evolution, brain and linguistic structures“ (25.-30.07.2010), mit Jana Bressem.

10/2007. Organisation des Workshops „Methods of Gesture Analysis I“, Frankfurt (Oder), mit  Jana Bressem und Cornelia Müller.

04/2007 – 09/2009. Organisation des interdisziplinären Kolloquiums des Berlin Gesture Center (BGC).


Forschungsinteressen

Sprachwissenschaftliche Multimodalitätsforschung in den Bereichen Pragmatik, Kognitive und Funktionale Grammatik und (Kognitive) Semantik, Dynamik von Sprache (synchron und diachron), Gebärdensprache, Kulturvergleich